Die Grundschule im Dichterviertel

Förderkultur

Für das Team der Hebbelschule steht die individuelle Förderung jedes Schülers und jeder Schülerin im Mittelpunkt des pädagogischen Handelns.

Unser vielfältiges Angebot an Förderkursen, Arbeitsgemeinschaften, Unterrichts-projekten und diagnostischen Verfahren unterstützt besondere Begabungen und berücksichtigt Benachteiligung. Das Förder- und Forderangobot der Hebbelschle gilt sowohl für die Leistungsschwachen als auch für die besonders Begabten wie auch für die Schülerinnen und Schüler im Mittelfeld.

Die Förderung findet inklusiv im Unterricht der Klasse oder in klassenübergreifenden Förderangeboten statt.

Hier bekommen Sie einen Überblick für die Unterrichts- und Förderkultur an der Hebbelschule Wiesbaden.


Sprachsensibler Unterricht und Sprachförderunterricht

Die Hebbelschule ist dafür bekannt, dass sie auf eine wertschätzende, freundliche Kommunikation achtet und besonderen Wert auf die Förderung der sprachlichen Kompetenzen legt. Unser Sprachförderkonzept, welches verschiedene Angebote wie z.B. den Sprachintensivkurs, die beiden Sprachvorlaufkurse und Deutsch als Zweitsprache zur Verfügung stellt, erweitert sich mit dem neuen musikalischen Sprachförderangebot „Durch Musik zur Sprache“. Diese musikalische Sprachförderung ist Vorklassenkindern sowie Erst- und Zweitklässlern vorbehalten und wird nach Rücksprache mit der Klassenleitung empfohlen.


Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Die Förderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unterrichtsalltages. Ziel der DaZ-Förderung ist, zentrale Basiskompetenzen in der deutschen Sprache zu entwickeln und auszubauen, um unsere SchülerInnen für eine erfolgreiche Teilnahme sowohl am schulischen als auch am gesellschaftlichen Leben zu befähigen.

An unserer Schule liegt der Förderschwerpunkt im 1. und 2. Jahrgang. In diesen beiden Klassenstufen werden in Kleingruppen die Sprachkompetenzen in den Bereichen Aussprache, Grammatik, Wortschatz und Kommunikation gezielt gefördert und vertieft. Außerdem bieten wir jedes Jahr einen Vorlaufkurs an, der die Sprachfähigkeiten von Vorschulkindern mit Migrationshintergrund weiterentwickeln und sie auf den Erstklassunterricht vorbereiten soll.

SeiteneinsteigerInnen, die bei Eintritt in unsere Schule über keine / kaum Deutschkenntnisse verfügen, erhalten eine Intensivförderung, um ihnen den Einstieg in unser Schulleben zu erleichtern und sie für eine erfolgreiche Mitarbeit im Klassenverband zu befähigen.


Sprachintensivkurs

Für Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache bietet die Hebbelschule einen Sprachintensivkurs an.

Einige Hebbelschüler/innen sind vor nicht allzu langer Zeit nach Deutschland gekommen – und erhalten auf ihrem Weg in ihr neues Leben mit neuer Sprache und ganz vielen neuen Eindrücken eine schulische Unterstützung: Im  DaZ-Intensivkurs (Deutsch als Zweitsprache) werden Erst- bis Viertklässler an der Hebbelschule beim Einstieg in die deutsche Sprache begleitet und mit wichtigen hierzulande üblichen Rituale und Gepflogenheiten in Berührung gebracht: Was ist ein typisches Frühstück? Was ein typisches Mittagessen? Welche Feste werden gefeiert? Welche Obstsorten wachsen hier? Wie heißen die Jahreszeiten? Und natürlich wird viel gesprochen, um fleißig zu üben: Wie geht es dir? Woher kommst du? Und was willst du einmal werden, wenn du groß bist? Dafür können die Gruppen einen eigenen DaZ-Raum mit passendem Material benutzen. Gebastelte Plakate und selbstgemalte Bilder zeigen, was die Kinder schon so alles können! Und das wird täglich mehr, bis so auch die Angst vor dem Neuen kleiner und kleiner wird...

Das Angebot erfolgt in Rücksprache mit der Klassenleitung, der DaZ-Beauftragten und der Schulleitung.


Förderangebote Mathematik und Deutsch

Dieses zusätzliche Unterrichtsangebot bieten die Klassenleitungen gezielt Kindern an, die Schwächen in einigen Kompetenzbereichen haben. Folgende Förderangebote bietet die Hebbelschule an: Lesen & Rechtschreiben (LRS), Rechenschwäche, Psychomotorik oder Förderkurs Deutsch/ Mathematik. Eine regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt. 


Arbeitsgemeinschaften zur Förderung von Begabungen und Talenten

Über die Pflichtstundentafel und den Förderunterricht hinaus bieten wir interessante Arbeitsgemeinschaften an. Die Nachfrage nach einigen AGs ist teilweise größer als Plätze vorhanden sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Zuteilung über die Klassenleitung erfolgt. Somit ist gewährleistet, dass jede/r Schüler/in zu seinem/ihrem Recht kommt. Auf unserer Schulhomepage finden Sie alle AGs im Überblick


Herkunftssprachlicher Unterricht

Das Staatliche Schulamt Rheingau-Taunus-Kreis und der Landeshauptstadt Wiesbaden bietet an verschiedenen Schulstandorten Unterricht für Kinder an, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Bei Interesse können Eltern die Klassenleitungen ansprechen und weitere Informationen erhalten.


Lesepatinnen zur Förderung der Lesekultur

Die Welt der Bücher und Geschichten ist bunt, spannend und grenzenlos!

Unsere Vorlesepatinnen sind Ehrenamtliche, die ihre Lesefreude im Sinne der Stiftung Lesen weitergeben und Kinder auf dem Weg zum eigenständigen Lesen begleiten. Sie motivieren und ermutigen, sie erklären und fragen nach, sie lesen und erzählen Geschichten und lassen sich von den Reaktionen der Zuhörenden, von deren Erfahrungen und persönlichen Meinungen inspirieren. Kurzum- Lesepatinnen sind Lesevorbild zum Anfassen, wecken und stärken die Freude am Lesen und fördern die individuelle Lesekompetenz der Kinder.

Begeisterte (Vor-)Leser/-innen, die in unserer Schulbücherei mitzuwirken möchten oder sich zutrauen einzelne Kinder oder eine Kleingruppe beim Lesen zu unterstützen, können sich gerne an die Schulleitung wenden. Wir freuen uns über Ihre Ihre Kurzbewerbung!